top of page
  • Dia

Liebe ist das Einzige was wir brauchen

"Liebe ist das Einzige was wir brauchen" - das war einer der Sätze, der Markus - damals noch Braun - dazu bewogen hat, seinen Zirkuswagen und seine Jurte in Hamm/Westfalen zu verkaufen und ins beschauliche Städtchen Jüterbog in Brandenburg zu ziehen.

Hier hat er seine Liebe gefunden - und hier kann er seine Liebe zum Ausdruck bringen - seine Liebe zu seiner Frau, seine Liebe zur Natur, seine Liebe zu seiner neuen Heimatstadt, zur Welt und zu den Menschen.

Schon seit jeher wird das Herz als Zeichen der Liebe verwendet, und von Anfang an hat er Herzen benutzt, um seine Liebe zum Ausdruck zu bringen, sei es das mit vielen herzförmigen Post-Its beklebte Auto seiner Liebsten auf dem Parkplatz in Glashütte - das in Jüterbog schnell zum Stadtgespräch wurde, das Teelichter-Herz um den Apfelbaum als Geburtstagsgeschenk für seine Liebste oder das in die Weinpflanzen geschnittene Herz an der Fassade des Pfarrhauses - sichtbar vom Schlafzimmer aus und für alle Spaziergänger. Jedes Herz ein Zeichen seiner Liebe.

Bei der Lichtinstallation an der Hausfassade zur Nikolaikirche im Winter 2021 waren es 2 ineinander verschlungene Herzen, so wie sie auch in seinem Ehering eingraviert sind. Durch die gut einsehbare Lage direkt vor der Nikolaikirche war das Kunstwerk für viele Menschen schon von weitem sichtbar.

Markus Schwarzäugl liebt vergängliche Kunst - Kunst, die sich selbst auflöst, durch Regen abgewaschen wird oder verblüht. Im Winter 2020/21 war der viele Schnee wie geschaffen dafür: Ein Herz auf der Straße vor dem Schlafzimmerfenster - nach ein paar Stunden Schneefall oder Tauwetter schnell wieder verschwunden. Oder ein Herz im Garten in einem Sandhaufen – durch den nur kurz später der Kater springt.

In seinem Herz-Labyrinth auf einer Wiese der Agrargenossenschaft in Jüterbog befindet sich in der Mitte ein Herz, nach 1,2 km Gehen wird es erreicht, es geht also mitten ins Herz.

Und so hieß der Titel seiner ersten großen Ausstellung auch „Herzwärts“. Hier zeigte Markus Schwarzäugl seine vielen Herzensprojekte in Form von Bildern auf Leinwand.

Wie sagt ein altes Sprichwort so schön: Was von Herzen kommt, geht zu Herzen.



33 Ansichten
bottom of page